Sehenswuerdigkeiten auf Mallorca

Mallorca Sehenswürdigkeiten

Deutschlands 17. Bundesland hat mehr zu bieten als den Ballermann, Sonne, Palmen, Meer und Strand. Die Mallorca Sehenswürdigkeiten sind vielfältig, aufregend und immer etwas besonderes.

Der Katmandu Park

Zu den Top 10 der Mallorca Sehenswürdigkeiten gehört der beliebte Vergnügungspark in Magaluf. Nur circa 20 Kilometer entfernt von Palma ist der Park gut zu erreichen. Hier können große und kleine Besucher 4D-Erfahrungen machen, ein schiefes Haus begutachten und allerhand andere magische Illusionen mit Special effects bestaunen.

Die Kathedrale von Palma

In der mallorquinischen Hauptstadt Palma steht die imposante Kathedrale der Heiligen Maria. Stolze 44 Meter ist der Prachtbau hoch. Sogar der berühmte Architekt Gaudi nahm einige Veränderungen, Restaurationen und Dekorationen, an der Kirche vor.

Serra de Tramuntana

Zu den Mallorca Sehenswürdigkeiten gehört auch dieser Gebirgszug, der wiederum zum Welterbe der UNESCO gehört. Hier gibt es auch wunderschöne Strände und Buchten, die gerne von Touristen besucht werden, aber vor allem eignet sich dieses Fleckchen Erde zum Wandern und Spazieren gehen. Die wilde Landschaft wurde bisher vom Massentourismus verschont, daher lohnt sich ein Besuch des Gebirges auf jeden Fall.

Das Aquarium von Palma de Mallorca

Hierbei handelt es sich nicht nur um ein Aquarium, sondern zusätzlich um einen Freizeit- und Erlebnispark.
In 55 Becken befinden sich über 700 Arten von Meerestieren. Zirka 8000 Tiere haben hier ein Zuhause gefunden und stehen den Besuchern zur Betrachtung zur Verfügung.
Das Aquarium ist das ganze Jahr über geöffnet und ist von Palma aus schnellstens zu erreichen. Auch Buslinien bringen die Besucher sicher hier her.

Castell de Capdepera

Mallorca Sehenswürdigkeiten die KathedraleÜbersetzt bedeutet Castell so viel wie Burg. Tatsächlich handelt es sich bei dieser Attraktion um die verbliebenen Reste eines Wehrdorfes, das sich ganz im Osten der Insel.
Man kann die Burg gegen einen kleinen Eintritt besichtigen. Einmal im Monat findet hier ein Mittelaltermarkt statt.

La Granja

Bei La Granja handelt es sich um ein 3.000 Quadratmeter großes Landgut im Westen der Insel, ganz in der Nähe von der Gemeinde Esporles.
Das Gut kann besichtigt werden, und gleichzeitig können selbst hergestellte Weine und Sherrys verkostet werden.
Das Gut hat einen privaten Besitzer und ist heute ein Freilichtmuseum. Man kann hier erfahren wie das Ordensleben früher abgelaufen ist. Zudem ist das Gutsherrenleben der vorherigen Jahrhunderte zu bestaunen. Im Verlies gibt es Folterinstrumente zu sehen und zwei Mal in der Woche werden volkstümliche Tänze der Insel Mallorca für Touristen aufgeführt.